Link verschicken   Drucken
 

Kreismeister im Schwimmen feiern ihren Titel

27.04.2018

KGS Jülich holt Platz 1 bei den Kreismeisterschaften im Schwimmen

 

Am 20.03.18 fanden im Dürener Hallenbad die Kreismeisterschaften im Schwimmen für die Grundschulen statt. 30 Grundschulen aus dem Kreis Düren nahmen an dieser Veranstaltung teil.

Zuerst mussten sechs Schüler der KGS in ihren jeweiligen Jahrgängen 25m Brust oder Freistil schwimmen. Tihomir Metveev (Jahrgang 2011) konnte über 25m Brust einen 4. Platz erschwimmen. Carlotta Engels (Jahrgang 2009) belegte über 25m Brust einen 3. Platz. Anand Bambar und Tom van den Broek

(beide Jahrgang 2009) erreichten einen 2. Platz über 25m Freistil in ihrem Jahrgang. Leonardo Bujnicki (Jahrgang 2011) und Ben Henßen (Jahrgang 2008) konnten sogar über 25m Freistil in ihren Jahrgängen den Kreismeistertitel holen.

 

 

Nach den Einzelstarts fand dann der traditionelle Mannschaftswettbewerb der Schulstaffeln statt. Es gab eine Tauchstaffel, eine Ausdauerstaffel und eine

T-shirt-Staffel. Die Mannschaft der KGS Jülich konnte sich in spannenden Duellen einen hervorragenden 1. Platz erkämpfen. Die Freude bei den Kindern und der betreuenden Sonderpädagogin Nicole Henßen, die die Kinder über mehrere Wochen vorbereitet und trainiert hatte, war riesengroß. Schulleiterin Diana Prömpers überreichte den Schwimmern in der Schule ihre Urkunden. Der Siegerpokal darf von den KGS- Schülern nun ein Jahr behalten werden. Zur Belohnung gab es von Schulleiterin Diana Prömpers Und Sonderpädagogin Nicole Henßen ein Eis spendiert.

 

 

 

 

Für die KGS Jülich gingen an den Start:

Tihomir Matveev (Jahrgang 2011)

Leonardo Bujnicki (Jahrgang 2011)

Vincent Bujnicki (Jahrgang 2009)

Anand Bambar (Jahrgang 2009)

Felix Graf (Jahrgang 2009)

Carlotta Engels (Jahrgang 2009)

Tom van den Broek (Jahrgang 2009)

Roman Valdau (Jahrgang 2008)

Mia Schmitz (Jahrgang 2008)

Won- Jay Choi (Jahrgang 2008)

Phil Meyer (Jahrgang 2008)

David Bröcker (Jahrgang 2008)

Ben Henßen (Jahrgang 2008)

Mick Schwarz (Jahrgang 2007)